Über Manuela 

Kennen Sie das: Sie hören jemandem zu, der absoluter Experte auf dem Gebiet ist - und können trotzdem gar nichts davon mitnehmen?

In meinem Kunstgeschichte-Studium habe ich mir oft die Frage gestellt, warum interessante und wichtige Themen keine Resonanz erzeugen. Immer wieder fiel mir auf, dass der Inhalt eines Vortrags nicht bei den Studierenden ankam. Das machte mich neugierig.

  • Warum sind Profis trotz aller Expertise nicht immer so wirksam, wie sie es sein könnten?

  • Welches Puzzle-Stück fehlt, damit Menschen gerne mitdenken und mitmachen?

  • Wie kommt der Stein der Veränderung ins Rollen?

Die Antworten auf meine Fragen haben mich zu meiner heutigen beruflichen Tätigkeit geführt. Als systemische Coach, Teamentwicklerin & Moderatorin konzentriere ich mich darauf, was Sie und Ihr Team brauchen, um jetzt weiter zu kommen.

Meine Arbeit basiert auf Wertschätzung, Selbstbestimmung und Weiterentwicklung. Als bunte Hündin habe ich verschiedene Organisationsformen kennengelernt und einen facettenreichen Blick für die Positionen & Tätigkeiten innerhalb dieser Organisationen entwickelt. Ich erarbeite gemeinsam mit meinen Kundinnen und Kunden einen handlungs- und lösungsorientierten Zugang, der neue Perspektiven und Veränderungsprozesse initiiert. Ich sehe mich dabei als Raumschafferin und Konfliktreglerin. 

  • Als Raumschafferin gestalte ich in in Organisationen einen Platz, an dem verschiedene Ideen, Kompetenzen und Meinungen zueinander finden.

  • Als Konfliktreglerin beleuchte und entwickle mit humorvollem Scharfblick die Kommunikations- und Konfliktkultur in Teams und Organisationen.

Besonders gerne teile ich mein erprobtes Wissen und vielfältiges Netzwerk in den Bereichen „New Work“ und Werte-Arbeit.

Ich bin Manuela Grundner und freue mich, mit Ihnen einen Raum für inspirierenden Austausch zu schaffen.

Ps.: Im "Wirtschaftsgeist" hat Birgit Nikita meinen Werdegang in der Reihe  "Karrierewege von GeisteswissenschaftlerInnen" zusammengefasst.